BAUHAUS: Hausboot Mathias

Mathias' Hausboot

Mathias hat sich mit seinem komplett selbst gebauten Hausboot den Traum vom schwimmenden Ferienhaus erfüllt. Dabei hatte er das Verhältnis zwischen möglichst viel Komfort und möglichst wenig Gewicht immer im Blick. Denn, wer möchte schon bei der Jungfernfahrt baden gehen?

BAUHAUS - Profilbild: Hausboot Mathias
„Mein perfekter Tag? Von den Sonnenstrahlen geweckt werden und nackt in den See springen.“
Mathias
BAUHAUS - Schritt 1: Hausboot Mathias

Nah am Wasser gebaut

Vom Aalemannkanal bis zum Zick-Zack-Graben – im Großraum Berlin gibt es mehr Gewässer als man annehmen würde. Mit vielen Verzweigungen und Verästelungen bilden sie ein vielseitiges Netzwerk. Perfekt, um mit dem Boot erkundet zu werden. Kein Wunder, dass Mathias‘ Traum vom selbstgebauten Hausboot hier auf fruchtbaren Boden fiel.

BAUHAUS - Schritt 2: Hausboot Mathias

Alles nach Plan

Bei einem Vorhaben dieser Größenordnung kommt man nicht drum herum einen Plan zu entwerfen. Damit ist jedoch längst nicht jeder Handgriff in Stein gemeißelt. Mathias hat seinen Bauplan während der Bauphase stets nach dem Trial-and-Error-Prinzip immer wieder überarbeitet. So konnte er einfach ausprobieren was wirklich funktioniert, anstatt über Stunden und Tage nur zu recherchieren.

BAUHAUS - Schritt 3: Hausboot Mathias

Mit den Aufgaben wachsen

Als Mathias das perfekte Untergestell für sein Hausboot gefunden hatte, stand er vor der Frage, die jeder ambitionierte Heimwerker kennt: „Bin ich in der Lage, diese Aufgabe zu bewältigen?“ Und er kam zu dem Schluss, dass er es sich zutraut. Auch wenn er während des Baus mal vor Problemen stand, war er ihnen am Ende des Tages doch immer gewachsen.

BAUHAUS - Schritt 4: Hausboot Mathias

Sicher ist sicher

Mathias vergleicht sein Hausboot gerne mit alten Fachwerkhäusern. Diese sind nicht immer im perfekten 90°-Winkel gebaut. Trotzdem sind sie nach Jahrzehnten noch stabil. Damit auch sein Hausboot möglichst lange dem Zahn der Zeit trotzt, hat Mathias hochwertige Materialien verbaut. Schließlich möchte er unter allen Umständen verhindern, dass ihm irgendwann das Wasser wortwörtlich bis zum Hals steht.

BAUHAUS - Schritt 5: Hausboot Mathias

Klar Schiff machen

Erst wenn der letzte Handgriff gemacht ist, die Sägespäne weggefegt sind und der Werkzeugkoffer wieder eingeräumt ist, kann man sein Werk so richtig genießen. Für Mathias bedeutet das: Ausschlafen und sich von den ersten Sonnenstrahlen auf seinem Hausboot wecken zu lassen. Und natürlich die Gewässer in und rund um Berlin zu erkunden.

Zeig uns, dass Dir dieses Vorhaben gefällt

Wenn Du dieses Vorhaben inspirierend, kreativ, erstaunlich, bemerkenswert oder einfach nur klasse findest, dann zeig es uns gerne mit einem Klick auf den Button!

Teile dieses Vorhaben mit Deinen Freunden

Dir hat dieses Vorhaben so gut gefallen, dass Du es gerne mit Deinen Freunden über Deine Social-Media-Kanäle teilen möchtest? Dann klicke hier auf das entsprechende Symbol.

Was hat Mathias benötigt?